Veröffentlichungen

Das goldene Armband als Klischee

Fahrkartenkontrolle im ICE auf der Fahrt durch Deutschland: Ein freundlich dreinblickender Zugbegleiter mit gepflegten grauen Haar gibt den Fahrschein zurück. Dabei rutscht ihm der Ärmel der dunkelblauen Uniformjacke mit breitem roten Band nach oben und enthüllt an seinem linken Handgelenk ein mächtiges, goldenes Gliederarmband. Damit hatte ich in dem Moment nicht gerechnet. Denn in meinem … Weiterlesen Das goldene Armband als Klischee

Weshalb fällt es so schwer, einfach mal Nein zu sagen?

Vielleicht lässt sich ein zu schnell ausgesprochenes ‚Ja‘ ersetzen durch das Wort ‚Verkehrswegeplanungsbeschleunigungsgesetz‘, das zu den längsten deutschen Wörtern zählt. Dann gäbe es häufiger als Antwort auf eine Frage ein ‚Nein‘ statt einem ‚Ja‘. Zum Beispiel zu noch mehr Arbeit oder zu noch mehr Überstunden. Oder zu dem ganz kurzen Blick auf eine Aktennotiz, der … Weiterlesen Weshalb fällt es so schwer, einfach mal Nein zu sagen?

Wenn Neues auf Widerstände trifft

Natürlich müssten alle dafür sein. Schließlich bringen die neuen Strukturen im Team, das einfacher zu handhabende Computerprogramm oder die verbesserten Arbeitsabläufe viele Vorteile. Aber dann ist die Teamsitzung, in der die Neuerungen vorgestellt werden doch eine Überraschung: Kein wohlwollendes Nicken, kein zustimmendes Lächeln seitens der Teilnehmer, nur stoische Gesichter, die nichts verraten. Diese Art von … Weiterlesen Wenn Neues auf Widerstände trifft

Jeder Wurf ist eine Premiere

Gefragt, wie er es bei der NBA-Meisterschaft 2011 geschafft habe, „trotzdem weiter zu werfen“, auch wenn zu Beginn des Spiels von zwölf Schüssen nur einer traf, antwortete Dirk Nowitzki, einer der besten Basketballer der Welt, im Interview in der FAS vom 23. August 2015 und kurz vor der Basketballeuropameisterschaft: „Als Schütze musst du ein kurzes … Weiterlesen Jeder Wurf ist eine Premiere

Lächelnd zum Erfolg

„Ich hab’s“: Freudestrahlend umarmt mich Theo K. zu Beginn unserer gemeinsamen Beratungsstunde. Ungewohnt von einem Mann, der sich als Rechtsberater eher zurückhaltend verhielt. „Na, Sie haben doch immer an mich geglaubt. Jetzt bin ich zum ersten Mal halbwegs zufrieden mit mir. Sie müssen stolz auf mich sein“, fügt er im Überschwang hinzu. Seine Freude gilt … Weiterlesen Lächelnd zum Erfolg

Bewerbungsknigge

Bewerbungsverfahren ähneln manchmal einem Marathon. Da ist erst einmal das Herausfiltern der passenden Stellenanzeige aus den zahlreichen On- und Offlinemedien. Die Bewerbungsmappe ist zu erstellen und zumindest in Deutschland gehört ein schönes Bewerbungsfoto mit dazu. Dazu sollte die Bewerbungsmappe ästhetisch wohltuend und gestalterisch individuell sein. Kommt es tatsächlich zu einer Einladung des Wunschunternehmens, beginnt die … Weiterlesen Bewerbungsknigge

Ich selbst

„Wenn ich zurück blicke, dann habe ich noch nie etwas Wesentliches in meinem Leben selbst bestimmt“, berichtet Christian D. resigniert in der ersten Beratungsstunde, „weder im Beruf und wenn ich ehrlich bin, auch nicht im Privatleben. Ich empfinde mich als komplett fremdbestimmt.“ Der 45jährige Chemiker wäre gerne Gärtner mit eigenem Gartenbaubetrieb geworden. Seine Familie, in … Weiterlesen Ich selbst

Eine Sommergeschichte …

Sie klingt wie ein Märchen, die Sommergeschichte, die an einem Arbeitstag im Sommer 2014 begann: Ein radebrechend Deutsch sprechender junger Mann aus Südeuropa stand mit seiner deutschen Schwägerin im Foyer eines Unternehmens, bei dem er unbedingt arbeiten wollte. Der Inhaber des mittelständischen Medizintechnikbetriebs im Rhein-Main-Gebiet mit 40 Mitarbeitern hatte eigentlich keine Zeit. Das Geschäft brummte. … Weiterlesen Eine Sommergeschichte …

Enttäuschte Erwartungen

„Die Bewerbungsgespräche liefen wunderbar. Nach zwei Jahren ziemlicher Langeweile im alten Beruf endlich der Traumjob, so schien mir. Doch schon nach dem dritten Arbeitstag wusste ich, hier kann ich nicht bleiben. Die Arbeit entsprach überhaupt nicht meinen Erwartungen.“ Kopfschüttelnd versucht Katharina Sch. im Beratungsgespräch zu erklären, weshalb sie bereits nach zwei Monaten ihren Traumjob in … Weiterlesen Enttäuschte Erwartungen

Geschichten erzählen

‚Sie nehmen die Gewürze …‘. Wenn Sie diesen Satz hören oder lesen fragen Sie sich womöglich, „Gewürze ja, nur welche?“ ‚Sie nehmen Zimt….‘. Vermutlich riechen Sie jetzt Zimt, schmecken ihn auf einem Cappuccino, in Pflaumenmarmelade oder in einem Glühwein. Statt Sachfragen zu stellen, tauchen Sie hinein in Ihre Erinnerungen. Zimt erzählt Ihnen Geschichten, Gewürze stellt … Weiterlesen Geschichten erzählen